Königsberg in Ostpreußen

Russische Exklave als Brücke zwischen West und Ost

Königsberg

Reisepremiere des IBM 25-Jahr-Klub, Gruppe Düsseldorf

Zeitraum: 08.05. – 13.05.2013

Das überraschend neue Selbstbewusstsein verhilft Kaliningrad zu altem Glanz – die Stadt will wieder mehr Königsberg sein. Groß ist das Interesse an der deutschen Vergangenheit, dem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum des östlichen Preußen von 1457 bis 1945 und der ehemaligen Hochburg des Deutsch-ritterordens, der Hanse- und Kantstadt.

Königsberg erlebt eine unerwartete Renaissance und die heuti-gen Kaliningrader setzen sich mehr denn je mit der Geschichte des Königsberger Gebietes auseinander. Es grenzt ja, getrennt vom russischen Mutterland, an die EU Länder Polen und Litau-en. Und als Sonderwirtschaftszone spielt die Oblast Kaliningrad nicht zuletzt wegen ihrer exponierten Lage als westlichster Bezirk der Russischen Föderation eine zunehmend größere Rolle und gilt als Brückenpfeiler zwischen West und Ost.

Erleben Sie mit ARTE, warum Kaliningrad wieder Königsberg sein will, wie die Vergangenheit die Stadt geprägt hat und wie der kulturelle Austausch in der Deutsch-Russischen Zusammenarbeit gefördert wird.

 

Höhepunkte:

  • Führung durch das BMW-Werk Königsberg
  • Fachbesuch bei einer IT-Firma
  • Briefing mit dem Deutschen Generalkonsul
  • Treffen mit der Direktorin der Bernsteinvereinigung
  • Gespräch im Deutsch-Russischen Haus der GIZ
  • Treffen mit Svetlana Kolbanjowa, Redakteurin bei TV Kaskad
  • Kurische Nehrung mit Lesung im Thomas-Mann-Haus
  • Privates Orgelkonzert im Dom zu Königsberg
  • Privates Chorkonzert auf dem Soldatenfriedhof in Pillau
  • Besuch eines Trakhener-Gestüts in Georgienburg

 
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 1.300,00 €
zzgl. Steuern und Gebühren (Stand 12/12):
 90,00 €
Einzelzimmerzuschlag: 180,00 €
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen


Information:
Die Reise wird in Zusammenarbeit mit dem IBM-25-Jahr-Klub veranstaltet.


Haben Sie Fragen zu der Reise "Königsberg in Ostpreußen: Russische Exklave als Brücke zwischen West und Ost"?

Nutzen Sie das folgende Formular bei Interesse oder eventuellen Fragen. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.