zai-Skitest

Der Traum vom perfekten Ski

zai

Der perfekte Ski ist der Traum eines jeden passionierten Skifahrers. Auf der Suche nach diesem, begeben Sie sich nach Graubünden in die Südost-Schweiz. Am Oberrhein liegt die rätoromanische Gemeinde Disentis (deutsch: Einöde) – der Geburtsort des zai-Skis.

Das Wort zai kommt aus dem in Graubünden gesprochenen Rätoromanischen, bedeutet zäh und ist eine Hommage an die Gegend, aus der der Ski stammt.

Hier hat sich der „Bergler“, wie die Graubündner liebevoll genannt werden, Simon Jacomet mit seiner Firma vor 4 Jahren angesiedelt. Zai ist eine Synthese von Bewegung und Ausrüstung. Zai folgt keinen Trends und Traditionen sondern beschreitet ganz neue Wege.

So will der ehemalige Klosterschüler, Skilehrer, Maler und Ski-Konstrukteur Simon Jacomet schlicht nur das Beste: Das beste Material, das beste Design, den höchsten Komfort.

Das bietet sein jüngster Wurf, zai spada, der weltweit erste Ski mit Granitkern und „der Mercedes“ unter den Skiern. Dieser vermittelt ein einzigartiges Fahrerlebnis, indem Schläge und Unebenheiten stark abgefedert werden. Zudem ist der Ski ungemein drehfreudig und leicht kontrollierbar.

Jeder zai-Ski ist ein Unikat und wird in der Manufaktur von Hand mit bestens ausgewählten, erstklassigen Materialien gefertigt, unterstützt durch modernste Technik.

Freuen Sie sich auf einen Skitest der besonderen Art, bei dem Sie von Simon Jacomet persönlich begleitet werden. Erfahren Sie das Spiel mit den Kräften, denn wer diese beherrscht, erlebt grenzenlose Freiheit. Dann haben Sie den perfekten Ski für sich gefunden.

Zurück